NEWS

Entzündliche Rückenschmerzen

Früherkennung und Frühbehandlung von Bandscheibenschäden, Rheuma und Arthrose

ISG-Blockade mit "verschobenes Becken", Beinlängendifferenz, verschobener Lendenwirbel, schwache Rücken-/Bauchmuskeln...

...oder doch

  • entzündliches Wirbelsäulen-Rheuma: Spondyloarthritis, Sakroiliitis incl. nr-axSpA?
  • Reizzustände des Wirbelzwischenraumes mit der Bandscheibe: Osteochondrose/Modic-Changes? 
  • eine aktivierte Spondylarthrose der Lendenwirbelsäule oder einer ISG-/Iliosakralarthrose?

Der Übergang zwischen Faszie/Bandscheibe und angrenzender Knochenrinde spielt dabei die zentrale Rolle, weswegen häufig auch auch von einem "Anhaftungsleiden = einer Enthesiopathie/Enthesitis" zu reden ist.

Auf einem gewöhnlichen Röntgenbild sind erst die späteren, knöchernen Folgen dieser anhaltenden immunrheumatischen Leiden zu erkennen: der sekundäre Umbau des Knochens und auch des Knorpelüberzuges an den Knochenkontaktstellen.

Seit Jahren steht deshalb die Erkennung von Frühveränderungen des Zwischenwirbelraumes und des Kreuzdarmbeingelenkes ISG, aber auch des Spinalkanals durch rechtzeitig frühe Magnetresonanztomografie MRT - bei entsprechendem Verdacht - intensiv im Blickpunkt.  Die Bandscheibe, die angrenzenden Lendenwirbel sowie die Iliosakralgelenkr bedürfen bei Rheuma und Arthrose der frühzeitigen intensiven Abklärung.

Modic-Changes / Modic-Veränderungen zwischen zwei benachbarten Lendenwirbeln führen zu einer defekten Bandscheibe. Die Relevanz der Modic-Changes steigt. Vor allem auch in der US-Rheumatology wird ohnehin seit vielen Jahren nicht von "Arthrosis" sondern von "Osteoarthritis" - also einer -itis = Entzündung - gesprochen. Im Kernspin nachweisbare Veränderungen bei Reizzuständen in den Knochenrinde/Periost und angrenzendem Knochen. So z.B. an der Hüfte, dem Knie und vor allem auch an der LWS und dem ISG. Die Entzündung von Wirbelgelenken nennt sich Spondyloarthritis, diejenige von Iliosakralgelenken Sakroiliitis und die von Bandscheiben Modic-Changes.

Natürlich haben Reizzustände der Bandscheiben, der Wirbel- oder Facettgelenke oder der Kreuzdarmbeinfugen Auswirkungen auf die Umgebung und auf den gesamten Faszienkomplex des Körpers. Hier aber ohne die Kenntnis der tiefer liegenden Aktivierungen allzu forsch zu "manipulieren" und "mobilisieren" oder zu "trainieren" ist nicht ratsam!

Bei rheumatischen oder sonstigen immunreaktiven Schmerzen im unteren Rücken und in der Hüfte (bzw. der iliosakralen Hüftspalte) empfiehlt sich eher die Anwendung milderer physikalischer und balneologischer Anwendungen, eine allgemeines neurovegetatives Re-Balancing und eventuell auch gezielte biomodulative Interventions-Therapien möglichst unter der Leitung durch einen erfahrenen Spezialisten. Ischias durch im MRT zwar erkennbare Einengungen von Nervenwurzelkanälen? Oder vielleicht auch durch andere, immunreaktive örtliche Reizzustände? 

Gerne analysiere ich deswegen auch Ihre aktuelle Situation bei "RÜCKEN" im Detail und berate Sie selbstverständlich auch über eventuell (noch) mögliche neue, gezielt bioregenerative Behandlungsmöglichkeiten wie z.B. mit dem gezielt einzubringenden Plättchen Reichen Plasma PRP aus Ihrem Eigenblut.

Bitte beachten Sie, daß diese Patienteninformationen in keinem Fall den persönlichen Kontakt zu einem Facharzt Ihres Vertrauens zu ersetzen vermag! Sie sollen lediglich eine breitere Basis zum Verständnis für weiterführende Maßnahmen in einer fachärztlichen Praxis schaffen! Zu Indikation, Risiken und Nebenwirkungen einer Therapie kann nur ein Facharzt Ihres Vertrauens bei einem persönlichen Kontakt rechtsverbindlich informieren!


Im Team stark! Spezialisten für Bandscheibe, ISG und Steißbein

Durch Kooperationen mit spezialisierten Kliniken und Fachärzten aus Oberschwaben, dem Allgäu und der Bodensee Region wird die Versorgung der Patienten mit Bandscheibenvorfall, Iliosakralsyndrom, Facettensyndrom, Hexenschuss, Spinalkanalstenose, Rheuma, Arthrose oder Ischias ständig verbessert. Das Einzugsgebiet für auserwählte Kooperationen umfasst Kliniken und andere Spezialisten in ganz Süddeutschland.