Header Hüfte und Iliosakralgelenk

Spezialist

​Dr. Peter Sigg

Dr. med. Peter Sigg, Spezialist ISG

Das Ziel ist neue Erkenntnisse der regenerativen Faszienmedizin rund um das Kreuzbein effektiv anzuwenden.

Dr. Peter Sigg, Spezialist für das Iliosakralgelenk

Die Medizin macht riesige Fortschritte. Als Facharzt setze ich neue Erkenntnisse zum Wohle meiner Patienten:innen erfolgreich um ...

Dr. Peter Sigg

Innovation und Erfahrung

Ich verfüge über eine langjährige orthopädische, rheumatologische und regenerationsmedizinische Expertise zur Beurteilung und Biostimulation der Strukturen rund um das Kreuzbein - gerade auch dann, wenn Physiotherapie/Osteopathie, Pharmazie und auch Chirurgie nicht mehr befriedigen konnten. 

Dr. Peter Sigg, Spezialist für das Iliosakralgelenk

Vita  Dr. med. P. Sigg

AM PULS DER INNOVATION

  • Approbation 1982

  • Promotion 1983

  • Facharzt für Orthopädie 1990

  • Facharzt für Orthopädie, Rheumatologie 1992

  • Facharzt für Physikalische und Rehabilitative Medizin 1999

  • Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie 2010

 
Zahlreiche Mitgliedschaften in nationalen & internationalen Berufs- und Fachgesellschaften.

Fachärztliche Qualifikationen

UND ZUSATZBEZEICHNUNGEN

Orthopädie, Rheumatologie, Physikalische Therapie und Balneologie, Spezielle Schmerztherapie

Orthopädische und rheumatologische Analyse des unteren Rückens und der inneren Hüfte

Minimalinvasive Interventionsmedizin im unteren Rücken rund um das Kreuzbein und die Bandscheibe

Dr. Peter Sigg, Spezialist für das Iliosakralgelenk
Dr. Peter Sigg, Spezialist für das Iliosakralgelenk

Spezialisierung

ILIOSAKRALGELENK & FASZIEN

Facharzt für Orthopädie, Rheumatologie. Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie. Facharzt für Physikalische Medizin und Rehabilitative Medizin. Orthobiology/Regenerationsmedizin.

Tätigkeitsschwerpunkt Core-Analyse & BioRegeneration des Iliosakralgelenks.

Struktur- & Funktionsanalysen zur Zweitmeinungsbildung. Interventionelle Bioregenerationsmedizin. 

Regenerationsmedizin: mobil bleiben!

Seit vielen Jahren propagiere ich eine frühe Behandlung bei Problemen in der Hüfte.  Eine interventionelle Bioregenerationsmedizin bietet wesentlich höhere Chancen für Patienten:innen, wenn sie in einem frühen Stadium angewendet wird.