Header Hüfte und Iliosakralgelenk

Therapie Iliosakralgelenk (ISG) und Piriformis

4D-Training

4D-Training als Therapie

4D-Training ist ein personalisiertes sensomotorisches Tuning zur Konditionierung der tiefen Core Faszien und Core Muskeln Iliopsoas & Piriformis um jede lumbale Bandscheibe, das Kreuzbein und das Steißbein.

4D-Training als Therapie für das ISG

Die 3-dimensionale Vermessung des aufrechten Gehens und seiner Dynamik nennt sich deshalb auch 4D-Analyse...

Dr. Peter Sigg

Was ist ein 4D-Training?

4D-Walking auf sensomotorisch propriozeptisch stimulierenden Einlagen gewinnt als Power-Walking, Breath-Walking, Yoga-Walking - oder eben: die Mitte stärkendes Gehen - zunehmend Bedeutung. Eine eingehende anatomische und funktionelle Analyse der Bewegungsabläufe bei zügigem Gehen auf einem Laufband mit Fußdruckmessplatte und einer die Bewegungen aufzeichnenden Sensortechnik. Die 3-dimensionale Vermessung des aufrechten Gehens und seiner  Dynamik nennt sich deshalb auch 4D-Analyse.

 

Einige weitere sensomotorische Tests können dann zum 4D-Training überleiten. Einlagen/"Insoles" mit individualisiert eingebrachten Stimulationselementen verändern die Fußabwicklung und dadurch die in das Becken über die Hüftgelenke einwirkenden Impulse.

 

Diese stimulierenden Einlagen sollten aber nur für intensive kurze Power-Walks eingesetzt und durch weitere regelmäßige, einfach zu praktizierende spezielle Übungen ergänzt werden.