Header Hüfte und Iliosakralgelenk

Therapie Bandscheibe und ISG

Epiduroskopie

Epiduroskopie als Option

Die Epiduroskopie - die Spiegelung des Rückenmarkskanals - kann wie die Arthroskopie - die Gelenkspiegelung des Knie-, Hüft-, Schultergelenks usw. - völlig neue Dimensionen der Diagnostik und vor allem auch der Therapie eröffnen!

Epiduroskopie als Therapie

Anwendung finden Substanzen und spezielle physikalische, z.B. auch neuromodulative Energien...

Dr. Peter Sigg

Was ist eine Epiduroskopie?

Bandscheibenfaserringe, die Innenseiten der Wirbelfacettengelenke, das epidurale Bindegewebe im Rückenmarkskanal, die Rückenmarkshäute, Nervenwurzeln und das Rückenmark selbst sind unter epiduroskopischer optischer Kontrolle auch gezielt biotherapeutisch/-regenerativ zugänglich geworden. 

Die gezielten Therapien erfolgen direkt an den chronisch schmerzhaften Reizquellen im Rückenmarkskanal. Anwendung finden Substanzen und spezielle physikalische, z.B. auch neuromodulative Energien. Diese anspruchsvolle innovative Methode wird hierzulande nur von wenigen erfahrenen Spezialisten, z.B. in München, beherrscht.